Sie sind hier: Startseite / Bildungsangebot / Berufsausbildung / Tischler/in

Tischler /in

Tischler, der schönste Beruf der Welt.

Einer der vielseitigsten Berufe im Handwerk ist der des Tischlers.

Tischler stellen Möbel, Fenster, Türen und Innenausbauten her.

Ihr Arbeitplatz ist die klassische Werkstatt und die Baustelle, aber auch in Theater-, Opern- und Festspielwerkstätten findet der Tischler seinen Arbeitplatz.

Besondere Arbeitsplätze des Innenausbaus finden sich im Schiffs-, Waggon- und Flugzeugbau.

 

Der Werkstoff des Tischlers ist einer der umweltfreundlichsten Rohstoffe: Holz.

Seine Vielfältigkeit der Anwendungsbereiche ist unübertroffen.

Dort wo Holz an seine Grenzen stößt, verwendet der Tischler Holzwerkstoffe.

Aber auch die Grundlagen der Metall-, Glas- und Kunststoffbearbeitung beherrscht der Tischler,

da diese Materialien immer wieder in Kombination mit Holz eingesetzt werden.

 

Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel drei Jahre und kann unter bestimmten Bedingungen auf bis zu zwei Jahre verkürzt werden.

Die Ausbildung erfolgt in Betrieben und Ausbildungswerkstätten im Dualen System.

Werkstatt und Schule teilen sich hierbei praktische und theoretische Ausbildung.

Am Ende der Ausbildung gilt es eine Prüfung vor der Handwerkskammer zu bestehen.

Ein Hauptbestandteil dieser Prüfung ist das Gesellenstück (Arbeitsprobe II).

Näheres zu den aktuellen Gesellenprüfungsbestimmungen finden Interessierte hier

.Einen Flyer zu den "Dualen Ausbildungsberufen" an der marcel-breuer-schule finden Sie hier.

 

Wichtig! Informationen zu Prüfungsanmeldungen und Terminen finden Sie unter www.tischler.de/Berlin/lehrlingswartinfo.php

 

 

Unter dem nachfolgenden Link finden Sie einige ausgewählte Gesellenstücke.

Viel Spaß beim Betrachten der

Gesellenstücke der Sommerprüfung